Aktuelles aus der Kita

Neue Integrative Kindertagesstätte „Käthe Kollwitz“  übergeben

Hell und freundlich präsentiert sich die neue Kindertagesstätte „Käthe Kollwitz“ der Volkssolidarität am Wasserturm. Seit 1. August 2019 hört man fröhliches Kinderlachen aus den Räumen.

Kita-Leiterin Pia Panzer ist sichtlich stolz auf ihre Einrichtung.  Dank dem großen Fleiß und dem Engagement der Erzieher und vielen Helfern, welche den gesamten Umzug aus eigener Kraft gestemmt haben, können die Kinder unbeschwert in ihren hellen, freundlichen Zimmern spielen, malen, lernen, sich ausruhen oder toben.

Geschäftsführer Josef Tremmel ist voll des Lobes: „Was die Mitarbeiter der Kita geleistet haben, gebührt größter Achtung, denn trotz Umzug lief der Betrieb in der alten Kita weiter. Auch den Eltern danken wir für die Unterstützungen. Viele legten ihre Urlaubszeit in den Umzugsmonat, tauschten Schichten, so dass nur eine relativ geringe Anzahl von Kindern zu betreuen waren. Auch finanziell unterstützten uns die Eltern. Vom Erlös des Trödelmarktes, wo altes Spielzeug der Kita veräußert wurde, können neue Fahrzeuge für den Außenbereich, wie Laufräder, Roller usw. angeschafft werden.“

Am 23. August fand die offizielle Eröffnung unter Anwesenheit vieler Gäste statt.

Oberbürgermeisterin Romina Barth zeigte sich sehr beeindruckt von den neuen, liebevoll eingerichteten Räumlichkeiten. Sie dankte dem Geschäftsführer der Torgauer Wohnstätten GmbH, als Bauherr und allen beteiligten Bauunternehmen für die zeitgerechte Fertigstellung des Objektes und freut sich, dass mit der Kindertagesstätte ein kommunaler Kindertagesstätten-Neubau, in Trägerschaft der Volkssolidarität, übergeben und einweiht werden konnte.

Deutsch-Polnische Freundschaft zwischen Kitas

 

Im Rahmen eines Pilotprojektes zur Stiftung "Deutsch-Polnische-Freundschaft" zwischen Kindertagesstätten aus Torgau und der Partnerstadt Strzegom (Striegau) besuchten die Leiterinnen, stellvertretende Leiterinnen und einige Erzieherinnen mit mehreren Kindern der Kita "Käthe Kollwitz" Torgau , Kita "Bärentatzen Torgau und der Kita "Kinderland" Beckwitz vom 24.05. - 26.05.2019 eine Kindereinrichtung in Strzegom Polen.

 

Aus dem verfallenen Schloss Murau wollten die Besitzer etwas Sinnvolles machen. So entschied sich die Schlossherrin Melitta Sallei, inzwischen 93 Jahre alt, durch eine Stiftung eine Begegnungsstätte für polnisch-deutsche Jugendliche und einen Kindergarten zu schaffen. Frau Sallei lebt mit ihrer Schwester in diesem Schloss und beide nehmen an Veranstaltungen und gemeinschaftlichen Essen mit Gästen und Kindern stets teil.

Vor einem Jahr besuchten die Leiterinnen der Kitas das erste Mal das Schloss Murau und alle waren so sehr von der Arbeitsweise der polnischen Kollegen begeistert, dass sie beschlossen, in diesem Jahr mit Erzieherinnen, Eltern und Kindern erneut dorthin zu reisen.

Sehr herzlich wurden die Gäste von den polnischen Gastgebern, u.a. von der Schlossherrin, dem Bürgermeister und seinem Stellvertreter empfangen. Vorallem die polnischen und deutschen Kinder hatte keine Berührungsängste. Die polnischen Kinder sangen sogar deutsche Lieder, so dass die mitgereisten Kinder gleich in den Gesang mit einstimmen konnten. Die Gastgeber waren sehr Gastfreundlich, alles war prima durchorganisiert. So nahmen die deutschen Gäste an den Bildungs- und Spielangeboten mit den polnischen Kindern teil. Lobenswert war auch die absolut schmackhafte polnische Küche. Dieses Treffen wurde erstmals in dieser Form durchgeführt. Von einem Gegenbesuch in Torgau zeigten sich alle begeistert.

Puppentheater in der „Käthe“

„Gehe nicht mit Fremden mit“

 

Dieses Thema begleitet alle Eltern, Großeltern und natürlich auch die Erzieher schon längere Zeit aus Sorge um das Wohlergehen unserer Jüngsten.

Am 14. Und 15. Januar 2019 war dies der Spielplan der Puppenspielerfamilie Richter aus Wiedemar.

Mit einer schönen Puppenbühne und großen Puppen wurden die Kinder von der ersten Minute an mit in den Bann der Geschehnisse gezogen.

Sehr Kindgerecht und trotz des ernsten Hintergrundes recht lustig dargestellt, verstanden die Kinder sehr gut die Thematik. Sogar die recht schwer zu begeisternden Hortkinder hielt es nicht auf ihren Sitzen.

Schnellkontakt

 

Volkssolidarität Regionalverband

Torgau-Oschatz e.V.
 

Geschäftsstelle:
Schlachthofstraße 12
04860 Torgau

Telefon: 03421 / 77 62 - 200
Fax: 03421 / 77 62 - 206

 

Pflegestützpunkt /
Ambulante Pflege

Naundorfer Straße 11
04860 Torgau
Ansprechpartnerin:
Frau Dersinske
Telefon: 03421 / 70 62 63
Fax: 03421 / 70 62 63

 

24 Stunden erreichbar!!!
0177 / 2984383


Betreutes Wohnen

Hausleitung

Schlachthofstraße 12

04860 Torgau

Ansprechpartnerin:

Frau Lichtenberger

Telefon: 03421 / 77 62 - 204

Fax: 03421 / 77 62 - 206

 

Seniorenheim der
Volkssolidarität

Martin-Luther-Ring 15
04860 Torgau
Ansprechpartnerin:
Frau Teich
Telefon: 03421 / 7762 - 101
Fax: 03421 / 7762 - 106

 

Ambulanter Pflegedienst
Eilenburg

Wallstraße 5
04838 Eilenburg

Ansprechpartnerin:

Frau Winter
Telefon: 03423 / 60 79 87

Fax: 03423 / 750248
 

24 Stunden erreichbar!!!
0172 / 5678590



Pflegestützpunkt Beilrode

Ernst-Thälmann-Straße

04886 Beilrode

Telefon: 0172 / 3 79 46 23 oder

Telefon: 0177 / 2 98 43 83 (24 h erreichbar!)



Mahlzeitendienst

Ansprechpartnerin:

Frau Jenisch

Telefon: 03421 / 77 62 - 207
Fax: 03421 / 77 62 - 206


Bestellungen:

Montag – Freitag
2 Menüs zur Auswahl

 

Lieferungen:

Montag bis Sonntag

(inkl. Feiertage!)
 

 

Begegnungsstätten
Torgau - Lassallestraße

 

Begegnungsstätten
Torgau - Nordwest

 

Hausnotrufdienst